image image

Datenschutz

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

a. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung dieser Website. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die Ihnen persönlich zuzuordnen sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail oder Online-Kennungen wie die IP-Adresse. Wir erläutern vor allem auf welcher Rechtsgrundlage dies geschieht, wofür die Daten genutzt werden, wie und zu welchen Zwecken dies geschieht und welche Kriterien für die Speicherdauer gelten. Details zu den jeweiligen Vorgängen können Sie den nachfolgenden Abschnitten entnehmen.

b. Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Stephan Schoenitz, Harzer Schnitzelkönig, Wildemanner Str. 9, 38685 Lautenthal, Telefon: 05325-5887970, Telefax: 05325-5887971, E-Mail: xxl@harzer-schnitzelkoenig.de.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse dittmann@der-datenschutz-beauftragte.de oder unter unserer Postadresse mit dem Zusatz –der Datenschutzbeauftragte–.

2. Ihre Rechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf;
  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird; die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DS-GVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 21 DS-GVO können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die wir auf eine Interessenabwägung stützen, widersprechen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Sie haben zudem das Recht, sich gemäß Art. 77 DS-GVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die jeweiligen Kontaktdaten finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Für weitere Fragen können Sie sich auch jederzeit über unsere oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

3. Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch dieser Website

a. Bei dem Betrieb der Website bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Wir beachten insoweit die gesetzlichen Vorgaben und schließen insbesondere einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung ab, der dem Schutz Ihrer Daten dient.

b. Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie uns keine anderweitigen Informationen übermitteln, werden die Daten verarbeitet, die technisch erforderlich sind, um die Website anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Zu diesen Daten gehören die abgerufene Domain, Datum und Uhrzeit des Abrufs, der Request (HTTP-Anfrage), übertragene Bytes, Beschreibung des verwendeten Browsers des Nutzers, IP-Adresse und der HTTP-Statuscode. Diese Daten werden nicht mit weiteren Daten zusammengeführt. Ein direkter Zugriff unsererseits auf die Daten ist nicht möglich. Die Daten sind allein durch den Anbieter des Webservers zu Sicherheitszwecken abrufbar und werden spätestens nach drei Tagen automatisch gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Durchführung dieser vorvertraglichen Maßnahmen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

c. Daneben werden die Daten ggf. aggregiert und anonymisiert zu statistischen Zwecken ausgewertet. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um unser Angebot zu optimieren. Die Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

d. Weiterhin werden bei der Nutzung der Website Textinformationen, auch „Cookie“ genannt, über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Computer gespeichert. Das Content-Management-System stellt im Rahmen der Basisfunktionalität und aus Sicherheitsgründen (zur Abwehr von Cross-Site-Request-Forgery) ein sog. Session-Cookie bzw. ein transientes Cookie bereit, das am Ende der Sitzung abläuft d.h. automatisch gelöscht wird, wenn Sie den Browser schließen. Dieses speichert allein die sog. Session-ID, also eine eindeutige Zeichenkombination, wobei Ihr Computer die Cookie-Information zurücksendet, wodurch mehrere zusammengehörige Anfragen eines Benutzers erkannt und einer Sitzung zugeordnet werden können (Name des Cookies: wires; Wert zur Identifikation der Session: alphanumerisch, z.B. nhjtjgdpgt1uf8841jq2u658db). Die Rechtsgrundlage für ein technisch notwendiges Cookie ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Soweit darüber hinaus Cookies gesetzt werden, informieren wir Sie im Weiteren gesondert. Sie können die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern, ggf. einschränken und dort auch vorhandene Cookies jederzeit löschen. Sie bestimmen die Speicherung von Cookies selbst. Gegebenenfalls können ohne Cookies nicht sämtliche Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

4. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website haben Sie die Möglichkeit, uns eine Anfrage zukommen zu lassen, woraufhin wir die von Ihnen dort angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und Anschlussfragen speichern.

Die Verarbeitung zur Erbringung vertraglicher oder vorvertraglicher Leistungen bestimmt sich nach dem zugrundeliegenden Vertragsverhältnis und erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Um über die Website übermittelte Daten bestmöglich zu schützen wird eine SSL-Verschlüsselung verwendet. Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix „https://“ in der Adresszeile Ihres Browsers.

Die anfallenden Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Soweit wir aufgrund von handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind, wird die Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Nach § 147 Abs. 1 und 3 AO, § 257 Abs. 1 und 4 HGB, § 14b Abs. 1 UStG gilt eine 10-jährige Aufbewahrungsfrist betreffend Bücher und Aufzeichnungen, Jahresabschlüsse, Buchungsbelege, Rechnungen u.a., sowie eine 6-jährige Aufbewahrungspflicht für alle anderen aufbewahrungspflichtigen Geschäftsunterlagen wie empfangene oder abgesandte Handels- oder Geschäftsbriefe und sonstige Unterlagen, soweit sie für die Besteuerung von Bedeutung sind. Die Aufbewahrungsfrist beginnt jeweils mit dem Schluss des Kalenderjahrs.

Es erfolgt keine Weitergabe an Dritte.

5. Einbindung von Juicer

Wir nutzen auf unserer Website ein Plugin des Anbieters SaaS.group LLC („Juicer“), 304 S. Jones Blvd #1205, Las Vegas NV 89107, USA, Tel.: (323) 238-9740, E-Mail: hello@juicer.io, Website: https://saas.group/ und https://www.juicer.io/ zur Einbindung eines Social Media Feeds. Auf diese Art und Weise werden unsere Aktivitäten aus sozialen Medien in die Website integriert bzw. aggregiert auf einer Seite dargestellt.

Die Nutzung erfolgt, um Besucher der Website über unsere Aktivitäten zu informieren sowie im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebots. Die Verarbeitungsvorgänge seitens Juicer und der Sozialen Netzwerke erfolgen dabei zur bedarfsgerechten Ausgestaltung des Dienstes. Dabei handelt es sich jeweils um berechtigte Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Dadurch erhält dieser zumindest Ihre IP-Adresse und die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat. Diese Information wird von Ihrem Browser direkt an einen Server des Anbieters in die USA übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie einen konkreten Feed aufrufen, stellt ihr Browser unter Umständen ferner eine Verbindung zu dem Sozialen Netzwerk her, aus dem die integrierten Inhalte stammen, um weitere Inhalte hinzuzuladen.

Wenn Sie mit dem Plugins interagieren, also etwa einen Feed über Facebook, Twitter, Pinterest oder LinkedIn mit anderen teilen, wird die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server des Anbieters übermittelt und dort gespeichert. Daneben wird die Information zu dem geteilten Feed in dem jeweiligen sozialen Medium veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt. Wenn Sie nicht möchten, dass soziale Medien die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem dortigen Account zuordnen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Website ausloggen.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung und Nutzung der Daten durch die Dritten können Sie deren jeweiligen Datenschutzhinweisen entnehmen. Für die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA („Facebook“) unter https://www.facebook.com/policy.php; für die Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA, 94103, USA („Pinterest“) unter https://about.pinterest.com/de/privacy-policy, für die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA („LinkedIn“) unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, sowie Juicer unter https://www.juicer.io/clj/eu-privacy. Juicer gibt ferner an, dass seitens Juicer keine Tracking-Mechanismen eingesetzt werden, die das Verhalten von betroffenen Personen im Internet nachvollziehbar machen und/oder Nutzerprofile erstellen, wenn ein Nutzer einen Feed auf unserer Website ansieht (https://help.juicer.io/en/articles/2013002-juicer-and-the-eu-general-data-protection-regulation-gdpr).

6. Einbindung von OpenTable

Wir nutzen auf unserer Website weiterhin ein Widget des Anbieters OpenTable, Inc., Zeil 109, San Francisco, CA 94104, USA, Website: https://www.opentable.de/, zwecks der Annahme und Verwaltung von Reservierungen. Die Einbindung geschieht auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Dabei wird der Inhalt des Widgets zwar innerhalb unseres Onlineangebotes dargestellt, er wird jedoch von den Servern des Diensteanbieters abgerufen. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Widget enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern des Anbieters her. Dadurch erhält dieser zumindest Ihre IP-Adresse und die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat. Sodann werden im Reservierungsprozess weitere Daten abgefragt. OpenTable wird grundsätzlich im Rahmen einer Auftragsverarbeitung für uns tätig.

Weitere Informationen zu der Verarbeitung und Nutzung von Daten durch den Anbieter, insbesondere auch wenn dieser wie bei einer Registrierung Daten zu eigenen Zwecken als Verantwortlicher verarbeitet, können Sie dessen Datenschutzhinweisen entnehmen (https://www.opentable.com/legal/privacy-policy).

7. Einbindung von etracker

Der Anbieter dieser Website nutzt Dienste der etracker GmbH aus Hamburg, Deutschland (www.etracker.com) zur Analyse von Nutzungsdaten. Wir verwenden standardmäßig keine Cookies für die Web-Analyse. Soweit wir Analyse- und Optimierungs-Cookies einsetzen, holen wir Ihre explizite Einwilligung gesondert im Vorfeld ein. Ist das der Fall und Sie stimmen zu, werden Cookies eingesetzt, die eine statistische Reichweiten-Analyse dieser Website, eine Erfolgsmessung unserer Online-Marketing-Maßnahmen sowie Testverfahren ermöglichen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Online-Angebotes oder seiner Bestandteile zu testen und zu optimieren. Cookies sind kleine Textdateien, die vom Internet Browser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. etracker Cookies enthalten keine Informationen, die eine Identifikation eines Nutzers ermöglichen.

Die mit etracker erzeugten Daten werden im Auftrag des Anbieters dieser Website von etracker ausschließlich in Deutschland verarbeitet und gespeichert und unterliegen damit den strengen deutschen und europäischen Datenschutzgesetzen und -standards. etracker wurde diesbezüglich unabhängig geprüft, zertifiziert und mit dem Datenschutz-Gütesiegel ePrivacyseal ausgezeichnet.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des Art. 6 Abs. 1 lit. f (berechtigtes Interesse) der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Optimierung unseres Online-Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Besucher wichtig ist, werden die Daten, die möglicherweise einen Bezug zu einer einzelnen Person zulassen, wie die IP-Adresse, Anmelde- oder Gerätekennungen, frühestmöglich anonymisiert oder pseudonymisiert. Eine andere Verwendung, Zusammenführung mit anderen Daten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können der vorbeschriebenen Datenverarbeitung jederzeit widersprechen. Der Widerspruch hat keine nachteiligen Folgen.

Nutzung von etracker widersprechen

Weitere Informationen zum Datenschutz bei etracker finden Sie hier.

8. Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren

Wenn Sie uns eine Bewerbung übermitteln, erfolgt die Verarbeitung der Bewerberdaten zweckgebunden und im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben zur Erfüllung unserer aus dem Bewerbungsverfahren resultierenden (vor)-vertraglichen Verpflichtungen. Die Verarbeitung erfolgt demnach auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO sowie § 26 BDSG. Soweit Sie darüber hinaus freiwillig Daten mitteilen, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Wenn Sie freiwillig besondere personenbezogene Daten i.S. des Art. 9 Abs. 1 DS-GVO mitteilen oder diese angefragt werden, ist Rechtsgrundlage zusätzlich Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. b DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr erforderlich sind. Die Daten können jedoch nach erfolgreicher Bewerbung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses weiterverarbeitet werden.

Für eine sichere Übermittlung sollte anstatt der Nutzung von E-Mail auf den postalischen Versand zurückgegriffen werden.

9. Präsenzen in sozialen Netzwerken (Social Media)

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und verarbeiten in diesem Rahmen Daten der Nutzer, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren oder um Informationen über uns anzubieten.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte.

Ferner werden die Daten der Nutzer innerhalb sozialer Netzwerke im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. anhand des Nutzungsverhaltens und sich daraus ergebender Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Netzwerke zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Betreiber der jeweiligen Netzwerke.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Betroffenenrechten weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Facebook: Wir sind gemeinsam mit Facebook Irland Ltd. für die Erhebung (jedoch nicht die weitere Verarbeitung) von Daten der Besucher unserer Facebook-Seite (sog. "Fanpage") verantwortlich. Zu diesen Daten gehören Informationen zu den Arten von Inhalten, die Nutzer sich ansehen oder mit denen sie interagieren, oder die von ihnen vorgenommenen Handlungen (siehe unter „Von dir und anderen getätigte und bereitgestellte Dinge“ in der Facebook-Datenrichtlinie: https://www.facebook.com/policy), sowie Informationen über die von den Nutzern genutzten Geräte (z. B. IP-Adressen, Betriebssystem, Browsertyp, Spracheinstellungen, Cookie-Daten; siehe unter „Geräteinformationen“ in der Facebook-Datenrichtlinie-erklärung: https://www.facebook.com/policy). Wie in der Facebook-Datenrichtlinie unter „Wie verwenden wir diese Informationen?“ erläutert, erhebt und verwendet Facebook Informationen auch, um Analysedienste, so genannte "Seiten-Insights", für Seitenbetreiber bereitzustellen, damit diese Erkenntnisse darüber erhalten, wie Personen mit ihren Seiten und mit den mit ihnen verbundenen Inhalten interagieren. Wir haben mit Facebook eine spezielle Vereinbarung abgeschlossen ("Informationen zu Seiten-Insights", https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum), in der insbesondere geregelt wird, welche Sicherheitsmaßnahmen Facebook beachten muss und in der Facebook sich bereit erklärt hat die Betroffenenrechte zu erfüllen (d. h. Nutzer können z. B. Auskünfte oder Löschungsanfragen direkt an Facebook richten). Die Rechte der Nutzer (insbesondere auf Auskunft, Löschung, Widerspruch und Beschwerde bei zuständiger Aufsichtsbehörde), werden durch die Vereinbarungen mit Facebook nicht eingeschränkt. Weitere Hinweise finden sich in den "Informationen zu Seiten-Insights" (https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data).

  • Verarbeitete Datenarten: Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Betroffene Personen: Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Zwecke der Verarbeitung: Kontaktanfragen und Kommunikation, Tracking (z.B. interessens-/verhaltensbezogenes Profiling, Nutzung von Cookies), Remarketing, Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
  • Rechtsgrundlagen: Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter:

10. Widerspruch und Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

a. Sie können eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung nach Aussprache des Widerrufs.

b. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, wie einer der Analyse der Daten zu Werbezwecken. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wie die Verarbeitung fortführen.

c. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten informieren.

Nach oben